Begegnungsstätte Sinsheimer Str. 24

Veröffentlicht am 22.10.2020 in Aktuelles

Sinsheimer Str. 24, was tun?

Seit dem Auszug des Einzelhandels „Landhaus“ steht das Ladengeschäft in der Sinsheimer Str. 24 leer. Die Gemeinde hat das ganze Objekt erworben und ist Eigentümer.

In einer Klausurtagung der Nußlocher SPD wurden wir uns schnell einig dass es zu schade ist, den leeren Raum zu einer Gaststätte, egal welcher Nutzung, umzuwandeln und im Anschluss zu vermieten. Wir sind der Meinung, dass Die Räumlichkeit besseres verdient hat und der gesamten Bevölkerung zu öffnen ist. Im Gemeindegebiet, speziell im Ortskern fehlt uns allen eine Räumlichkeit, die günstig und unkompliziert zu mieten ist. Als Begegnungsstätte, so unsere erste Bezeichnung. In der Ortsmitte hätte die Bürgerschaft die Chance, sich zu treffen und das Gesellschaftliche Miteinander zu pflegen.

Einige erste Gedanken:

-Begegnungsstätte

-Seniorencafè

-Themenabende

-VHS Kurse

-Tagungsraum für Vereine, Gruppen

-Reiseberichte/Diashow

-Kunst & Kulturtreff

-Gruppentreffs auch außerhalb Aktivitäten der Vereine

-Offene Treffs

Ein weiterer Vorteil ist die Barrierefreiheit. Weiter können wir uns vorstellen den Raum nach Beerdigungen als Trauercafé zu nutzen.Die Belieferung mit Speisen und Getränken könnten die umliegenden Einzelhändler übernehmen.

Der Mehrwert wird weiter durch mögliche Nutzungen bei allen Veranstaltungen in der Ortsmitte gesehen. (Kerwe etc.). Mit dieserMaßnahme beleben wir den Ortskern, umliegende Geschäfte werden davon profitieren.

Die Interessen haben wir in einem Haushaltsantrag zusammengefasst und vorgelegt. Nun hoffen wir auf die nötige Zustimmung der anderen Fraktionen um den doch wichtigen Raum der Bürgerschaft zur Verfügung stellen zu können.

Für die SPD Nußloch

Michael Molitor